Damit Wettbergen nicht abgehängt wird

  • Veröffentlicht am: 3. April 2020 - 10:22
Baustelle Stadtbahnverbindung Hemmingen

Die Bauarbeiten für die Verlängerung der Stadtbahnverbindung nach Hemmingen sind in der Göttinger Chaussee deutlich zu sehen – jedoch noch nicht die damit einhergehenden Veränderungen für die Anbindung von Stadtteilen Ricklingens an den Öffentlichen Personennahverkehr. Mit Fertigstellung der Strecke soll die Linie 7 fortan nach Hemmingen „abbiegen“ und nicht mehr bis nach Wettbergen fahren. Als Ersatz dafür ist geplant, dass eine Linie 13 in den Hauptverkehrszeiten zusätzlich nach Wettbergen verkehrt. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten wird dies jedoch eine Halbierung des Angebotes bedeuten. Beispielsweise wird gemäß den aktuellen Planungen zukünftig Sonntags nur noch alle 15 bis 30 Minuten eine Stadtbahn (Linie 3) von Wettbergen Richtung Innenstadt fahren.

Damit Wettbergen nicht abgehängt wird, setzt sich die Grüne Stadtteilgruppe Ricklingen dafür ein, dass es auch zukünftig eine gute Taktung der Stadtbahnen gibt. Verschlechterungen der Stadtbahnanbindung schränken die Mobilität der Menschen im Stadtbezirk ein. Gerade angesichts der Herausforderungen im Bereich des Klima- und Umweltschutzes ist es wichtig, attraktive Alternativen zum Autoverkehr zu bieten.

Themen: